imageBugfix.png
Regionalgruppe
Köln
Vortrag

Social Media

Themenabend am 06.07.2011 im Stollwerck

Datum und Uhrzeit

06.07.2011, 18:00 - 21:00 Uhr
Im Kalender speichern

Veranstaltungsort

Stollwerck
Dreikönigenstraße 23
50678 Köln, Deutschland

Beschreibung

Ich durchstöbere auch gerne mal eine Buchhandlung und bleibe an einem Titel hängen. Aber was ich bei Freunden, Bekannten oder Kollegen sehe, gewinnt automatisch eine höhere Aufmerksamkeit!

Durch den einfachen Zugang und die Abbildung persönlicher Kontakte & Netze bieten Soziale Medien erweiterte bzw. ganz neue Informations- und Kommunikationschancen. Zwischen den verschiedenen Anbietern finden derzeit bereits deutliche Verschiebungen statt, z.B. hin zu Facebook. Ähnlich wie Unternehmen vor Jahren über einen eigenen Web-Auftritt nachgedacht haben, beschäftigt momentan viele die Frage: "Soziale Medien - wie richtig? Was ist der Nutzen?“

Der heutige GI-Themenabend, bietet die Möglichkeit, einige Facetten genauer kennenzulernen und auch "offline" oder "face-to-face" mit den Referenten zu diskutieren.

Vortrag 1:

Social Media für die unternehmensinterne Kooperation

Prof. Dr. Wolfgang Prinz, Fraunhofer FIT & RWTH

 Während soziale Netzwerkplattformen im privaten Umfeld immer beliebter werden, zögern viele Unternehmen bei einer betrieblichen Nutzung.

Ausgehend von einer Untersuchung wesentlicher Eigenschaften prominenter 
Web 2.0 Anwendungen werden Empfehlungen für die Gestaltung von 
Kooperationssystemen diskutiert, die es Unternehmen ermöglichen, die charakteristischen Funktionen sozialer Plattformen in ihre Anwendungssysteme und Prozesse zu integrieren und den Mitarbeitern neue Kommunikations- und Kooperationsmöglichkeiten zu bieten.

Der Referent:

Wolfgang Prinz studierte Informatik an der Universität Bonn und promovierte an der Universität Nottingham. Seit 2001 ist er Professor an der RWTH Aachen  und leitet als stellv. Leiter des Fraunhofer FIT den Forschungsbereich Kooperationssysteme, der sich mit der Entwicklung von Kooperationsumgebungen für das Enterprise 2.0 beschäftigt.

Vortrag 2:

Social Media Analytics - Aktuelle Herausforderungen

Dr. Ralf Klamma, Informatik 5, Information Systems, RWTH Aachen

Social Media Analytics ist eine wachsende Kollektion von algorithmischen Methoden zum Verständnis großer Mengen von Netzwerkdaten. Damit lässt sich auf das Verhalten von Nutzern sozialer Medien in Gemeinschaften oder Unternehmen schließen. Neben neuen Herausforderungen der Datenverwaltung und der Algorithmen sind insbesondere Fragen der Visualisierung und der Interaktion von besonderer Wichtigkeit. Wie kann man analytische Ergebnisse wieder so in Wikis, Blogs und Foren einbauen, dass sie für die Anwender einen zusätzlichen Nutzen bringen? In der Präsentation wird auf aktuelle Ergebnisse aus EU Projekten eingehen und  ein Ausblick auf Empfehlungen für Visualisierungen gegeben.

Der Referent: PH Dr.. rer. nat. Ralf Klamma hat an der RWTH Aachen im Fach Informatik habilitiert. Er leitet die Gruppe “Metadaten in Community Informationssystemen” am Lehrstuhl für Informationssysteme und Datenbanken an der RWTH Aachen. Seine Forschungsinteressen umfassen die Theorie und die Anwendung von Informationssystemen im Ingenieurwesen, in den Kulturwissenschaften und im lebenslangen Lernen sowie die Erforschung sozialer Software mittels der Netzwerkanalyse.

Vortrag 3:

Das Social Media Projekt der Gesellschaft für Informatik

Herr Markus Besch, SMI Social Media Institut

Die GI hat Anfang 2011 ein offizielles Social-Media-Projekt begonnen, um die Vorteile von Social Media für die GI zu verifizieren und diese dann gezielt zu nutzen. In dem kurzen Vortrag stellt das SMI als fachlicher Partner und Begleiter der GI das Projekt, die bereits gewonnenen Erkenntnisse daraus und die aktuellen Fortschritte vor.

Der Referent: Markus Besch ist Mitbegründer und Vorstand des Social Media Institutes sowie der IT Advantage AG. Seine Erfahrungen mit Social Media reichen gut 6 Jahre zurück – bis in die Gründungstage von OpenBC (heute Xing) und LinkedIn. Als Business Development Agentur arbeitete er mit beiden Häusern sehr eng zusammen. In zahlreichen Kundenprojekten wurden die unterschiedlichen technischen Komponenten von Social Media für die Unternehmenspraxis umgesetzt und Strategien zu den individuellen Zielsetzungen entwickelt.
Markus Besch hat mit dem Social Media Club Stuttgart zudem eines der erfolg-reichsten Netzwerke zu Social Media in Deutschland begründet, welches regelmä-ßig Veranstaltungen und Arbeitskreise zur professionellen Nutzung von Social Media in Unternehmen veranstaltet.

Moderation: Detlef Lippert (Tieto Deutschland GmbH)

Organisator

RG Köln

Nachricht senden

Website