imageBugfix.png
Regionalgruppe
Köln
Vortrag

Forschung in der Region

Themenabend am 17.11.2009 im Stollwerck

Datum und Uhrzeit

17.11.2009, 18:00 - 21:00 Uhr
Im Kalender speichern

Veranstaltungsort

Stollwerck
Dreikönigenstraße 23
50678 Köln, Deutschland

Beschreibung

Neue Wege beschreiten, methodische Suche nach neuen Erkenntnissen – neben Dom, Karneval, Medien, Versicherungen, Automobil & Chemie, finden sich in der Region Köln eine Vielzahl von Forschungsinstituten, Hochschulen und Organisationen: Die Uni[s], die Fachhochschule Köln – übrigens Deutschlands größte FH, Fraunhofer-, Max-Planck-, Helmholtz-Institut, Zentrum für Luft- und Raumfahrt, die DFG in Bonn, um nur einige zu nennen.

Eine Reihe dieser Forschungseinrichtungen sind nicht nur IT Anwender, sondern haben auch IT Forschungsschwerpunkte. Im heutigen Themenabend wollen wir einige dieser regionalen Forschungsorganisationen beleuchten. Welche künftigen IT Schwerpunkte werden gesehen? Gibt es Gemeinsamkeiten?
 

1. Vortrag:

Informationstechnologie im Forschungszentrum Jülich

Herr Dr. Jost Liebich, Forschungszentrum Jülich

Das Forschungszentrum Jülich, Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft, gehört zu den größten Forschungszentren in Europa. Jülich hat seit seiner Gründung vor 50 Jahren einen enormen Wandel von einem Zentrum mit der Mission der friedlichen Nutzung der Kernenergie zu einem multiprogrammatischen, interdisziplinären Forschungszentrum vollzogen. Es betreibt heute interdisziplinäre Spitzenforschung zur Lösung großer gesellschaftlicher Herausforderungen in den Bereichen Gesundheit, Energie & Umwelt und Informationstechnologie und schafft Grundlagen für zukünftige Schlüsseltechnologien. Der Vortrag gibt einen Überblick über das Forschungszentrum mit einem besonderen Blick auf die Bereiche Supercomputing und Simulations, Grundlagenforschung für zukünftige Informationstechnologien und der Grenzfläche von Physik und Biologie.

Der Referent: Dr. Jost Liebich hat Biologie an der RWTH Aachen studiert und mehrere Jahre als Wissenschaftler im Forschungszentrum Jülich und am Oak Ridge National Laboratory geforscht. Er ist heute persönlicher Referent des Vorstands für den wissenschaftlichen Geschäftsbereich I. In dieser Funktion unterstützt Herr Liebich den Vorstand in allen relevanten Aufgaben, welchedie Forschungsbereiche Gesundheit, Informationstechnologie und Struktur der Materie betreffen.
 

2. Vortrag:

Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT

Herr Prof. Dr Thomas Rose, Fraunhofer FIT, Sankt Augustin

Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik (FIT) erforscht und entwickelt nutzerorientierte Informations- und Kooperationssysteme. Ziel ist die Optimierung der Gebrauchs- und Anwendungstauglichkeit von Informationstechnik im Wechselspiel von Handlungspraxis, Organisation und Prozess. Das Institutsmotto lautet:  human-centered computing in a process context.

Der Vortrag gibt einen Überblick über die Forschungstätigkeiten des FIT in seinen sechs Geschäftsfeldern und drei Kompetenzzentren und wird an schließend auf die Forschungsarbeiten, Leistungen und Produkte des Geschäftsfeldes Entscheidungs- und Prozessunterstützung eingehen. Als regionales Highlight wird eine Modellierung für den Katastrophenschutz vorgestellt, die in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Köln entstanden ist.

Der Referent: Prof. Dr. Thomas Rose hat Informatik mit Nebenfach Mathematik studiert. Er ist Professor für Medieninformatik an der RWTH Aachen und Leiter des Forschungsbereiches Prozessunterstützung am FIT. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Entwicklung von Methoden und Werkzeugen für das Prozessmanagement.
 

3. Vortrag:

Informatik an der Universität Bonn - 
Focus: Agile Software Entwicklung und Mobile Gaming

Herr Holger Mügge, Institute of Computer Science III, Universität Bonn

Der Vortrag gibt im ersten Teil einen Überblick über die Forschungsprojekte im Fachgebiet Informatik an der Universität Bonn. Im zweiten Teil stehen Themen des Software Engineerings im Zentrum, hier insbesondere Agile Softwareentwicklung als Methodik und Mobile Gaming als Anwendungsbereich.

Der Referent: Herr Holger Mügge hat Informatik in Bonn und Darmstadt studiert. Nach verschiedenen Tätigkeiten als Forscher, Dozent und Freiberufler mit Schwerpunkt Softwareentwicklung arbeitet er seit sechs Jahren als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für angewandte Informatik bei Prof. Armin B. Cremers an der Universität Bonn. Er koordiniert dort die Gruppe Software Architecture & Middleware. Außerdem ist er Geschäftsführer der in diesem Jahr gegründeten Qeevee UG, die sich mit der Entwicklung mobiler Spiele befasst.
 

Moderation: Detlef Lippert (Tieto Deutschland GmbH)

Organisator

RG Köln

Nachricht senden

Website