imageBugfix.png
Regionalgruppe
Köln
Vortrag

Digital Preservation

Themenabend am 13.04.2011 im Stollwerck

Datum und Uhrzeit

13.04.2011, 18:00 - 21:00 Uhr
Im Kalender speichern

Veranstaltungsort

Stollwerck
Dreikönigenstraße 23
50678 Köln, Deutschland

Beschreibung

Das Wissen der Menschheit wird zunehmend in digitaler Form vorgehalten, wobei manche dieser Dokumente heute zudem ausschließlich in elektronischer Form existieren. Dieser Trend motiviert die Frage, wie sichergestellt werden kann, dass digitale Informationen auch für spätere Generation noch verfügbar sind.

Bei rechtlich relevanten Dokumenten wie z.B. Verträgen, behördlichen Schriftstücken oder notariellen Urkunden müssen neben der reinen Erhaltung („Preservation“) auch noch Fragen der garantierten Unveränderbarkeit beantwortet werden.

Unser Themenabend wird dieses spannende Feld aus den Perspektiven anspruchsvoller Anwender und technischer Experten betrachten.

Vortrag 1:

Von ArchiSafe zum beweissicheren elektronischen Laborbuch   (BeLab)   

Prof. Dr. Siegfried Hackel, Direktor Fachbereich Q.4 Informationstechnologie, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

In der PTB (www.ptb.de) wurde eine Methodik entwickelt, die die beweissichere Langzeitarchivierung qualifiziert elektronisch signierter Dokumente über mehrere Jahrzehnte oder sogar Jahrhunderte ermöglicht. Das Projekt ArchiSafe (www.archisafe.de) hat den ersten international gültigen Standard für die beweissichere Langzeitspeicherung von elektronisch signierten Dokumenten geschaffen. Auf der Basis dieser Arbeiten wird nun gemeinsam mit dem KIT und der Universität  Kassel  an  dem von der DFG geförderten Projekt BeLab (www.belab-forschung.de) geforscht. Erste Ergebnisse zum BeLab-Projekt werden vorgestellt.

Der Referent: Siegfried Hackel kam Ende 2000 nach Braunschweig zur Physikalisch-Technischen Bundesanstalt, wo er Leiter des Fachbereichs Informationstechnologie wurde. In 2004 wurde er an der PTB zum Direktor und Professor befördert. Er ist jetzt Vorsitzender des Ausschusses für  IT-Infrastruktur  der  PTB  und Ansprechpartner für Fragen der IT-Steuerung gegenüber dem BMWi.

Vortrag 2:

Elektronische Archivierung notarieller Urkunden  

Dr. Robert Mödl, Geschäftsführer NotarNet GmbH, Bundesnotarkammer

Notare errichten Urkunden bereits heute auch in elektronischer Form. Neben dem Handelsregisterverfahren werden zukünftig auch das Grundbuch- und das Nachlassverfahren vermehrt elektronisch geführt werden. In Vorbereitung ist ein elektronisches Urkundenarchiv, in dem alle notariellen Urkunden über einen Zeitraum von 100 Jahren gespeichert werden. In Österreich ist ein derartiges notarielles Urkundenarchiv bereits in Betrieb.

Der Referent: Dr. Robert Mödl ist Notar-Assessor aus dem Bereich der Rheinischen Notarkammer. Er leitet den IT-Bereich der Bundesnotarkammer und hat in dieser Funktion insbesondere den elektronischen Handelsregisterverkehr sowie die Vorbereitung des elektronischen Grundbuchverkehrs und eines elektronischen Urkundenarchivs bearbeitet.

Vortrag 3:

Elektronische Langzeitarchivierung / Projekt eLA

Herr Manfred Huppertz, Stadt Köln, Historisches Archiv

Nach dem Archivgesetz NW gehört nicht nur die Archivierung von papiergebundenem Schriftgut zum Aufgabenbereich der Archive, sondern auch die Archivierung elektronischer Dokumente. Die Daten, die heute in allen Bereichen erstellt werden, sind die Zeugnisse unserer Informationsgesellschaft. Die Aufgabe der Archive ist es, diese Zeugnisse über die Jahrhunderte hinweg für künftige Generationen zu sichern und nutzbar zu machen. Das Historische Archiv der Stadt Köln baut daher zurzeit ein elektronisches Langzeitarchiv auf, um die Daten der städtischen Dienststellen aber auch privater Nachlassgeber und Vereine archivieren zu können.

Der Referent: Manfred Huppertz ist Diplomarchivar und seit 2007 am Historischen Archiv der Stadt Köln tätig. Neben der Entwicklung und Administration der Erschließungssoftware ACTApro und der Retrokonversion der Findmittel des Historischen Archivs gehört dort vor allem die elektronische Langzeitarchivierung zu seinem Aufgabenbereich. Er leitet mit Thorsten Preuss vom Amt für Informationsverarbeitung die Projektgruppe eLA (elektronische Langzeitarchivierung).

Moderation: Dr. Oliver Stiemerling (ecambria systems GmbH)

Organisator

RG Köln

Nachricht senden

Website