imageBugfix.png
Regionalgruppe
Köln
Vortrag

Themenabend Testen: Aktuelle Herausforderungen beim Software-Test Usability, Sicherheit, Komplexität

====> Zum aktuellen Stand COVID-19 (Corona-Virus): zur Zeit (11.03.2020) gibt es Einschränkungen von Veranstaltungen mit > 1000 Teilnehmern. Wir liegen mit ca. 50 Teilnehmern deutlich darunter. Siehe auch Meldung GI und die Meldung der Universität zu Köln (https://portal.uni-koeln.de/coronavirus ). <===== Bei „klassischen“ Softwaretests stehen die funktionalen Eigenschaften einer Software im Fokus, d.h. prinzipiell die Frage, ob die Software ihre Aufgaben richtig erfüllt. Moderne Software wird jedoch von immer breiteren Nutzerschichten verwendet und unterliegt immer strengerer Regulierung in Bezug auf Sicherheit, Datenschutz und bald wahrscheinlich sogar der verwendeten Algorithmik. Zudem steht Software heute selten allein da, sondern ist eng mit anderen Anwendungen und auch Hardware-Komponenten vernetzt und bildet so hochkomplexe Systeme. Diese Trends verursachen erhebliche Herausforderungen beim Testen moderner Software, die von klassischen Methoden kaum zu leisten sind.

Datum und Uhrzeit

11.03.2020, 18:00 - 20:00 Uhr
Im Kalender speichern

Veranstaltungsort

Seminarraum B I (Raum 405) der Universität zu Köln
Kerpenerstrasse 20
50931 Köln

Beschreibung

Der Themenabend beleuchtet anhand dreier Beispiele „Usability", „Sicherheit“ und „Komplexität“ die gestiegenen Herausforderungen beim Testen und gibt konkrete Hinweise zu Systematik und Methodiken des professionellen Testens in den jeweiligen Anforderungsbereichen.

Vortrag 1: „Usability Testing“
Der Referent: Dr. Peter Hunkirchen leitet die Division „Usability & UXD“ am Fraunhofer FIT. Er arbeitet seit ca. 20 Jahren im Bereich Usability-Engineering & UX als Berater, Coach und Trainer. Zudem ist er in verschiedenen Experten-Gremien (wie DIN, DAkkS und German UPA) tätig und hat an der Erarbeitung wichtiger Standards und Normen maßgeblich mitgewirkt.

Der Vortrag: Menschzentrierte Arbeitsgestaltung bedeutet die Befriedigung von Erfordernissen. In wieweit diese "Begeisterungsfaktoren" effektiv und effizient in interaktiven Produkten und begleitendenden Services umgesetzt sind, ist Gegenstand des Usability-Testings. Der Vortrag gibt einen Einblick in die wichtigsten Evaluationsmethoden bei der Produkt-Entwicklung.

Vortrag 2: „IT-Security Testing“
Der Referent: Philippe Schäffer    
Philippe Schäffer verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung als Projektleiter und Berater in IT-Sicherheitsprojekten. Zu seinen Schwerpunkten gehören Security Tests von Applikationen, IT-Infrastrukturen, Cloud Computing sowie insbesondere IT-Sicherheit in der Leit- und Automatisierungstechnik (ICS/SCADA). Als Mitglied in verschiedenen nationalen und internationalen Gremien fließen seine praktischen Erfahrungen in die Erarbeitung neuer Sicherheitsstandards ein.

Der Vortrag:  Dieser Vortrag soll einen Überblick verschaffen über die Fülle unterschiedlicher Sicherheitstests - vom reaktiven BlackBox Penetrationstest bis zum proaktiven Dependency Check - und bei der Entscheidung helfen, welcher Test wann gefordert oder sinnvoll ist und was dafür benötigt wird. Konkret werden folgende Fragen beantwortet:
•    Was sind Security Tests?
•    Wie unterscheiden sie sich von Qualitäts- und Lasttests oder fachlichen Abnahmen?
•    Welche Arten von Sicherheitstests gibt es und wie entscheidet man, welchen Test man wann benötigt?

Vortrag 3: „LifeCycleAutomation – Agil mal ganz anders
Der Referent: Dr. Kai-Uwe Gawlik arbeitet für die Expleo Technology als Head of Solution Architecture and Innovation. Im Fokus der Lösungen steht dabei, die modernen Technologie-Trends in Business-Nutzen umzuwandeln. Dabei kann Dr. Gawlik auf sein 25 jährige Erfahrung als Qualitätsmanager und Projektleiter in modernsten IT- und Engineering-Projekten zurückgreifen.

Der Vortrag: Testautomatisierung ist im Kontext der Continuous Delivery und DevOps ein Muss. Es stellt sich nun die Frage, wie der Automatisierungs­horizont noch erweitert werden kann. Hierzu soll die Anwendung des in vielen Industrien etablierten Digital Twin in der Software-Entwicklung bis in die Testfallgenerierung und Automatisierung erläutert werden. Auswirkungen auf agile Vorgehensweisen werden.

Anmeldung

Anmeldefrist
11.03.2020
Freie Plätze
32

Kontakt

GI & ACM Regionalgruppe Köln

Nachricht senden

Website